Bürgerhaus Reisholz
Kappeler Straße 231
40599 Düsseldorf (nahe IKEA)
Telefon 0211-746695


Rollstuhlgerechte Einrichtung!

Öffentliche Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe:
Buslinien 789, 835 > bis Kappeler Straße Ecke Henkelstraße
S-Bahn S 6 > bis Bahnhof Reisholz

Parkmöglichkeiten auf dem Hof (begrenzt!).



D-Artists präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Bürgerhaus Reisholz seit September 2002 Kultur & Unterhaltung mitten in der Woche zu einem attraktiven Preis im Düsseldorfer Süden. Hierzu verwandelt sich einmal im Monat das Café des Bürgerhauses in ein kleines, gemütliches Theater - das "Café KULT". In der gleichnamigen Veranstaltungsreihe begeistern bekannte Künstler ebenso wie Newcomer und überraschen oft mit einer Düsseldorf-Premiere!


Donnerstag, 25. April - 20 Uhr
theater DIE BöSEN SCHWESTERN
"VERFLIXT und nachGELACHT"
Comedy mit Musik

+++ Düsseldorf-Premiere +++

Anita Palmerova, ihres Zeichens Chansonette und Weltstar aus Ungarn, hat sich gerade vom ungarischen Geheimdienst einkaufen lassen um Europa zu retten – also: Europa ohne England, selbstverständlich. Nur eine lässt sich davon nicht so einfach überzeugen: Anitas beste und einzige Freundin Magda Anderson. Sie ist zwar nur Hausfrau und Mutter, aber sie liest schließlich auch die Frau im goldenen Blatt und weiß, wann etwas zum Himmel stinkt. Was also führt Gula Schtopf, der Chef des ungarischen Geheimdienstes, im Schilde? Und wieso soll Magda ihre Freundin zwar auf ihrer Europa-Tournee begleiten – NICHT aber auf der Gitarre?! Vielleicht weiß ja Magdas Schwester Gerti die Antwort. Sie ist schließlich Schneiderin im Opernhaus und schon deshalb mit allen Dramen dieser Welt vertraut.

Wie alle BöSE SCHWESTERN-Programme brachial komisch,pädagogisch wertvoll und zutiefst anrührend! 2 Stunden Spaß mit Gitarre, Tamburin und Eierlikör. Heute schon mal nachgelacht?

Eintritt: 10 Euro (8 Euro ermäßigt)
Vorbestellung empfohlen!


Donnerstag, 23. Mai - 20 Uhr
SCARLETT O' & JÜRGEN EHLE
"Lieblingslieder"
Liederabend

Seit der Jahrtausendwende sind sie als Musikerpaar unterwegs. In diesen gemeinsamen Bühnenjahren und mittlerweile gut 20 abendfüllenden Programmen von Duo- bis Oktett-Besetzung haben sich mehr als nur ein paar Lieblingslieder angesammelt.
Scarlett O‘ und Jürgen Ehle mögen es, für ihr Publikum, vor allem aber zusammen mit ihrem Publikum zu singen, weshalb sie ihr Lieblingslieder-Programm immer wieder auf's Neue so basteln, daß zu gemeinsamer Singerei reichlich Gelegenheit ist. Freuen Sie sich also auf einen erbaulichen, heiteren Mitsing-Lieblingslieder-Abend.

Beide schreiben, komponieren und spielen diverse Instrumente. Scarlett O', Sängerin - und nebenbei Geschichtenerzählerin - mit ausdrucksstarker und extrem wandelbarer Stimme, war 23 Jahre lang von 1978 bis zur Auflösung 2001 Frontfrau der Folkband Wacholder und schon in den 1980ern mit Folkgrößen wie der Sands-Family und Dick Gaughan auf Tour. Ihren ersten Soloabend gab sie 1998.
Jürgen Ehle, d e r Gitarrist der Rockband Pankow - vorher u.a. 4PS, Veronika Fischer -, hat nicht nur diese wesentlich geprägt, sondern ist nach wie vor für eine ganze Szene der Gitarrenheld. Er produziert, hat Film- und Theatermusiken komponiert, ist heute neben Pankow Gitarrist der Dresen-Scheer-Band und bei Thomas Rühmann.

Eintritt: 10 Euro (8 Euro ermäßigt)
Vorbestellung empfohlen!


Donnerstag, 19. September - 20 Uhr
DONATO PLÖGERT
"Mir ist heut so... nach mir!"
Liederabend

+++ Düsseldorf-Premiere +++

Seit 24 Jahren steht Donato Plögert als Entertainer auf der Bühne und hat in dieser Zeit 14 CD-Alben und ca. 300 Lieder veröffentlicht, von denen er fast alle selbst getextet hat. Viele dieser Lieder werden von seinem Publikum geliebt, viele lassen die Zuhörer schmunzeln, andere berühren Herz und Seele oder halten den Menschen einen Spiegel vor.

Während seiner langen Karriere gab und gibt es aber auch immer wieder Songs, die – aus welchen Gründen auch immer – im Schatten stehen oder schlicht und ergreifend zu kurz gekommen sind. Und es gibt Lieder, die Plögert noch nie gesungen hat, aber schon immer mal singen wollte. Deshalb erfüllt sich der Künstler nun mit „Mir ist heut so.. nach mir!“ einen lang gehegten Wunsch: Er singt, was er möchte, ohne Rücksicht auf das Genre, um so sein Publikum vielleicht mit dem einen oder anderen Lied zu überraschen, das es vielleicht von ihm nicht kennt, vielleicht nur überhört oder vielleicht auch bisher nur von anderen Interpreten gekannt hat. Ob Schlager, Chanson, Musical, Couplet, Disneyfilm, Popsong, Kabarett, Gassenhauer oder große und berührende Ballade, eines ist gewiss:
All diese Musikrichtungen mögen auf den ersten Blick verschieden sein, doch werden sie durch Donato selbst, seiner Authentizität und die Art seiner Interpretation vereint.

Kurz: Ein einmaliges Konzert mit einem einmaligen Künstler, der im Laufe seiner Karriere eines immer wieder bewiesen hat: Schubladen sind zu klein für ihn!

Eintritt: 10 Euro (8 Euro ermäßigt)
Vorbestellung empfohlen!