Bürgerhaus Reisholz
Kappeler Straße 231
40599 Düsseldorf (nahe IKEA)
Telefon 0211-746695


Rollstuhlgerechte Einrichtung!

Öffentliche Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe:
Buslinien 789, 835 > bis Kappeler Straße Ecke Henkelstraße
S-Bahn S 6 > bis Bahnhof Reisholz

Parkmöglichkeiten auf dem Hof (begrenzt!).



D-Artists präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Bürgerhaus Reisholz seit September 2002 Kultur & Unterhaltung mitten in der Woche zu einem attraktiven Preis im Düsseldorfer Süden. Hierzu verwandelt sich einmal im Monat das Café des Bürgerhauses in ein kleines, gemütliches Theater - das "Café KULT". In der gleichnamigen Veranstaltungsreihe begeistern bekannte Künstler ebenso wie Newcomer und überraschen oft mit einer Düsseldorf-Premiere!


Donnerstag, 21. November - 20 Uhr
MAYO VELVO
"Jurassic Velvo - 60 Jahre und kein bisschen..."

Älter werden ist nichts für Feiglinge und ein früher Tod auch keine Option! Daher beschert Mayo Velvo zu Beginn seiner neuen Lebensdekade, wie immer an der Seite seines brillanten musikalischen Begleiters und Pianisten Thomas Möller, eine künstlerische Werkschau mit Geschichten und Anekdoten aus (s)einem Künstlerleben.
Auszüge aus seinen zahlreichen Programmen als Chansonnier und Entertainer werden begleitet von neuen musikalischen Perspektiven: Chansons, Songs und Couplets von Barbara, Cole Porter, Gainsbourg, André Heller, Rudolf Nelson oder eurovisionäre Perlen machen diese persönliche Retrospektive zu einem besonders hörens- und sehenswerten Abend.

Foto: Atelier Kleinekorte.

Eintritt: 10 Euro (8 Euro ermäßigt)
Vorbestellung empfohlen!


Donnerstag, 12. Dezember - 20 Uhr
STEFAN KEIM
"Haben Sie’s heilig?"

+++ Düsseldorf-Premiere +++

Was schenkt man einem Teufel zu Weihnachten? Vor dieser Frage steht Goethes Faust in einer Umdichtung des großen Klassikers. Denn schließlich will man ja auch den satanischen Gefährten eine Freude machen. Konsumwahn und Vorweihnachtshektik ist ein großes Thema in diesem satirischen Weihnachtsprogramm. In Szenen, Liedern und Gedichten nimmt der Kabarettist Stefan Keim die Auswüchse der Adventszeit aufs Korn und spießt dabei allzu menschliche Schwächen ebenso auf wie das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft. Wie verhält sich die GEW – die Gewerkschaft Engel und Weihnachtsmänner – angesichts der vielen Überstunden? Und wie schneiden Ochs und Esel aus deutschen Landen im globalisierten Krippentierwettbewerb ab? Vor Weihnachten wird es aber auch märchenhaft, allerdings immer unterfüttert mit schrägem Humor. Ein humorvoller Krippenkrimi bietet spannende Entspannung, während parodierte Weihnachtslieder bekannte Melodien mit ungewohnten Texten verbinden.
“Haben Sie’s heilig?” ist eine warmherzige Weihnachtssatire mit einigen scharfen Spitzen.!

Eintritt: 10 Euro (8 Euro ermäßigt)
Vorbestellung empfohlen!